Download Allgemeine Untersuchungsmethoden: Erster Teil by A. Rittmann, B. Flaschenträger (auth.), F. Ender, W. PDF

By A. Rittmann, B. Flaschenträger (auth.), F. Ender, W. Esselborn, B. Flaschenträger, E. Hellman, L. Kofler, G. Kortüm, M. Kortüm-Seiler, H. Lieb, H. M. Rauen, A. Rittmann, G. Schmid, W. Schöniger, W. Stamm, E. Wiedemann (eds.)

zur zehnten Auflage. examine und quantitative Messung sind die Grundlagen einer jeden experimentellen Forschung. Die Untersuchung von biologischem fabric bietet dabei besondere Schwierig­ keiten, da die zu erfassenden Substanzen in einem ungemein kompliziert zusammen­ gesetzten Milieu und zumeist nur in sehr geringfügigen Konzentrationen vorliegen. Da­ durch ergeben sich Fehlermöglichkeiten in großer Zahl und Anlaß zu mancherlei Störungen. So ist die chemische examine von biologischem fabric immer ein Sondergebiet geblieben, dessen Bearbeitung Spezialkenntnisse voraussetzt. Die präparative Darstellung der Bau­ steine des menschlichen und des tierischen Organismus erfordert die Trennung zahlreicher Stoffe, die in ihren physikalischen und chemischen Eigenschaften einander sehr ähnlich sind; sie setzt daher die Beherrschung wirksamer Trennverfahren voraus. Die geringen Konzentrationen, in der viele biologisch wichtige Stoffe in den Organismen vorkommen, macht die Ausarbeitung hinreichend empfindlicher und spezifischer Bestimmungsver­ fahren nötig. So hat die biochemische Analytik unseren Besitz an Mikroverfahren außer­ ordentlich bereichert. Im Jahre 1858, additionally vor quick a hundred Jahren, hat HOPPE-SEYLER dieses Handbuch erstmalig herausgegeben. Seitdem conflict es für Generationen von Biochemikern, Ärzten und Biologen unentbehrliches Handwerkszeug ihrer Arbeit, denn hier fanden sie alle Angaben über Gewinnung und examine der im tierischen Organismus unter normalen und pathologischen Verhältnissen vorkommenden chemischen Substanzen zusammengefaßt. So erwies sich HOPPE-SEYLERS Handbuch bald als ein Standardwerk der Weltliteratur, so daß bisher insgesamt in ziemlich regelmäßigen Abständen nine Auflagen, die letzte im Jahre 1924, erscheinen konnten. Schon 1893 conflict der Stoff so angewachsen, daß die 6. Auflage von HOPPE-SEYLER und THIERFELDER gemeinsam bearbeitet werden mußte. Die 9.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Untersuchungsmethoden: Erster Teil PDF

Similar german_6 books

Grundzüge der doppelten Buchhaltung: Mit Aufgaben und Lösungen

Dieses Standardwerk macht systematisch mit der doppelten Buchhaltung vertraut, ohne dass buchhalterische Vorkenntnisse erforderlich sind. Der didaktisch geschickt aufbereitete Lernstoff wird durch eine Vielzahl von Beispielen unterst? tzt. Zu jedem Kapitel sind kurze ? bungsaufgaben mit L? sungen angegeben, die eine selbstst?

Virtuelle Stimuli für Kundentests im Innovationsprozess

Die Techniken und Methoden des digital Engineering bieten die likelihood auf frühzeitig verfügbare, realistische Produktdarstellungen. Zur Nutzung dieses Potentials stellt Philipp Rode eine Methode für die systematische Erstellung virtueller Prototypen und ihren Einsatz als virtuelle Stimuli in Kundentests in der Frühphase des Innovationsprozesses vor.

Einfuhrung in die modellgestutzte Bewertung von Umweltchemikalien: Datenabschatzung, Ausbreitung, Verhalten, Wirkung und Bewertung

Dieses Buch unternimmt erstmals der Versuch, den Bewertungsgedanken als Leitfaden heranzuziehen. Bewertet werden wollen Chemikalien in der Umwelkt und die Umwelt in ihren Belastungszuständen. Dazu werden Ausbreitungsmodelle, Methoden zu Abschätzung von Substanzdatan (QSAR), Wirkungsmodelle mit ökologischem Hintergrund und Bewertungsverfahren vorgestellt.

Einfuhrung in die Technische Mechanik: Statik

Das Lehrbuch ermoglicht einen ersten Zugang zu den Grundgesetzen der Mechanik. Der vom Autor eingeschlagene Weg verbindet die Statik mit der Festigkeitslehre und Kinetik in einem einheitlichen Konzept. Damit schafft er die Voraussetzungen fur ein erleichtertes Verstandnis der gesamten Technischen Mechanik.

Additional info for Allgemeine Untersuchungsmethoden: Erster Teil

Sample text

Selbstverständlich können auch die von PREGL empfohlenen Schneptentederchen (s. Mikroelementaranalyse, Bd. III) angewendet werden. Arbeiten unter Erwärmung. In vielen Fällen wird man das zu erhitzende Gefäß direkt mit freier Flamme unter Verwendung eines Mikrobrenners (Abb. 15) erwärmen können. Es kann aber auch die Sparflamme eines Bunsenbrenners benützt werden. Donau S. 86. : Mikrochem. 34, 183 (1949). 3* Mikromethodik. 36 Das Dazwischenlegen eines Drahtnetzes wird sich besonders bei längerem Erhitzen empfehlen.

23 Krümmung der Isogyre mehr wahrzunehmen: Sie bildet einen um 45° geneigten geraden Balken. Bei sehr kleinen Achsenwinkeln nähert sich die Form der Isogyrenhyperbel einem rechtwinklig umgebogenen Balken, dessen gerade Teile parallel zu den Ocularfäden liegen. Um die oben angegebene Regel anwenden zu können, muß der Krystall in diejenige Diagonalstellung gebracht werden, in der die durch den Scheitelpunkt der Hyperbel gehende Symmetrieachse parallel zu n y des Hilfsplättchens liegt. Erscheint in dieser Stellung Blau auf der konkaven Seite der Hyperbel, so ist der Krystall optisch positiv, erscheint dort Gelb, so ist er negativ.

Es empfiehlt sich, die von PREGL angegebene Anordnung zum Absaugen zu verwenden (s. Mikroelementaranalyse, Bd. IU). Abb. 24. Absaugpipette nach GORBACH. Abb. 25. Anordnung zum Filtrieren mittels Zentrifugieren. Abb. 26. Zentrifugalnutsche nach PREGI,. 27. Zentrifugengläschen nach BEcK (mit abnehmbarem Boden). 24. 25. 26. 27. Eine im Prinzip umgekehrte Absaugmethode wurde von EMICH eingeführt. Die dazu verwendeten Filterstäbchen können aus Porzellan, Glas oder Platin sein. , HEcHT-DoNAu 2 und GORBACH 3 beschrieben.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 19 votes